Loading...

Herrliches Honigwaffel-Tiramisu!

An diesen kalten Wintertagen braucht man auf jeden Fall mehr, um sich von innen warm zu halten. Das heißt: herzerwärmende Nachtische und Leckereien! Leckere Eintöpfe, herzhafte Suppen und natürlich herrliche Desserts!

Dieses Rezept verbindet zwei Esskulturen miteinander: italienisches Tiramisu und niederländische Honigwaffeln. Eine ideale Kombination! Wir haben es zufällig entdeckt und wollten es gerne mit euch teilen. Honigwaffeln sind eine echte niederländische Spezialität. Das erste Mal wurden diese leckeren Waffeln im 19. Jahrhundert in Gouda, einer niederländischen Stadt, gegessen. Damals wurden diese Waffeln noch warm verspeist… mhhh! Das kannst du übrigens auch ganz leicht machen, in dem du die Honigwaffeln für einige Sekunden in Küchenpapier  in der Mikrowelle erwärmst! Tiramisu ist wiederum auch ein unglaublich leckeres, beliebtes italienisches Dessert. Bekanntlich hat es einen sehr kräftigen Geschmack! Wörtlich heißt es ‘zieh mich hoch’. Ja, also das hat bei uns funktioniert. Unsere Stimmung war nach diesem Dessert um einiges besser! Stelle dir nun einmal Honigwaffeln mit Tiramisu vor…

Was brauchst du? 
8-10 Honigwaffeln
200 ml Schlagsahne (ungeschlagen)
250 ml Mascarpone
1 Päckchen Vanillezucker
1 Teelöffel Zimt
halbe Dose gesüßte Kondensmilch
circa 30 Gramm Butter
1 Teelöffel brauner Zucker
Zerkrümel die Honigwaffeln (zum Beispiel mit einer Küchenmaschine oder einem Esslöffel). Schlage die Schlagsahne und den Vanillezucker steif und stelle diese beiseite. Schlage in einer anderen Schüssel die Mascarpone mit dem Zimt und hebe dann die Schlagsahne unter die Mascarpone.

Anschließend den braunen Zucker in einem kleinen Topf schmelzen lassen und dabei gut umrühren. Füge die Kondensmilch zu dem geschmolzenen Zucker hinzu und lasse dies für 5 Minuten blubbern. Das Rühren nicht vergessen! Sobald das entstandene Karamell dickflüssig geworden ist, stellst du die Herdplatte aus. Nehme dir nun ein leeres Glas und fülle abwechselnd die Honigwaffelkrümel, die Mascarponen-Schlagsahne und das Karamell hinein. Dekoriere das Ganze noch mit etwas übrig gebliebenen Honigwaffelkrümeln und einigen Karamellspritzern. Sieht sogar ziemlich fancy aus!

Loading...
Author

Write A Comment