Loading...

Hast du das lange Schrubben auch satt?

Es gibt nun wirklich nicht viele Menschen, die gerne den Abwasch machen. Vor allem dann nicht, wenn das Geschirr klebrig und sehr dreckig ist. Am schlimmsten sind jedoch verbrannte Töpfe!

Jeder hat in seinem Leben wahrscheinlich schon einmal einen schwarz verbrannten Topf saubermachen müssen… keine schöne Angelegenheit. Essensreste oder Fett ist auf dem Boden des Topfes angebrannt und hart geworden. Man kratzt und schrubbt und es scheint sich nach 5 Minuten immer noch nichts zu tun. Verzweifelt greift man zu einem scharfen Messer und versucht die Krusten abzuschaben. Eine wirklich nervige Angelegenheit. Gibt es da nicht eine einfachere Methode? Wir haben eine für euch gefunden! Es dauert überhaupt nicht lange und man braucht nur ein paar Zitronen und etwas Wasser! Die Säure der Zitronen entfernt selbst die hartnäckigsten Krusten.

Die Methode ist wirklich leicht. Wir haben euch anhand einiger wenigen Fotos aufgelistet, was ihr tun müsst! Natürlich könnt ihr euch auch das kurze Video dazu ansehen.
Sieht nicht nur unschön aus, stinkt meistens auch und ist super nervig sauberzumachen! Die Lösung:

1. Schneide ein paar Zitronen in kleine Stückchen und koche sie mit etwas Wasser in dem verbrannten Topf auf! Tipp: achte darauf, dass du nur so viel Wasser in den Topf kippst, dass die Zitronen gerade so bedeckt sind – wenn du zu viel Wasser zugibst, dann schwimmen die Zitronen oben. Davon wird der Topf nicht sauber!

2. Lasse alles für eine Weile kochen. Lasse den Topf danach noch stehen bis er abgekühlt ist. Jetzt kannst du die Zitronen entfernen und den Topf mit warmen Wasser abspülen. Du wirst überrascht sein, wie sauber der Topf nun ist!

Loading...
Author

Write A Comment