Loading...

Zutaten   für  20 Portionen   
Für den Teig

  • 150 g Zartbitterkuvertüre (gehackt)
  • 4 Stk. Eier
  • 180 g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 200 g Margarine
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 1 Packung Backpulver
  • 1 TL Kakao
  • 150 ml Glühwein

Für den Guss

  • 200 g Staubzucker
  • 5 EL Glühwein

Zubereitung

Für die Glühweinschnitten ein tiefes Backblech (ca.26×38 cm) mit Backpapier auslegen und den Ofen auf ca. 180°C Ober/Unterhitze vorheizen.
Dann die Kuvertüre mit einem Messer grob hacken und zur Seite stellen.
 Anschließend die Margarine zusammen mit dem Zucker und dem Vanillezucker cremig mixen. Dabei die Eier einzeln unterrühren.
 Danach das Mehl (gesiebt) mit dem Lebkuchengewürz, dem Backpulver und dem Kakao vermengen und zusammen mit dem Glühwein unterrühren.
 Letztendlich die Schokoladenstücke unter den Teig heben.
 Den Teig nun auf das Blech geben, glattstreichen und im Ofen ca. 20-25 Minuten backen (Stäbchenprobe machen). Der Kuchen sollte hinterher ganz auskühlen.

 Für den Guss, den Staubzucker mit ca. 4-5 Esslöffeln Glühwein zu einer glatten Sauce anrühren.
 Diesen gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen und vorsichtig mit einer Palette glattstreichen. Den Guss sollte man bis zum Verzehr trocknen lassen.

Rezept-Tipp
Die Glühwein-Schnitten schmecken auch mit Fruchtglühweinen, wie zum Beispiel mit Kirsch oder Heidelbeer-Geschmack.

Loading...
Author

Write A Comment