Loading...

Zutaten   für  4 Portionen   

Für den Flammeri

  • 500 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 0.5 TL Zitronenabrieb
  • 1 TL Butter
  • 75 g Weichweizengrieß
  • 1 Stk. Eigelb
  • 1 Stk. Eiweiß
  • Nach Belieben Zucker

Für die Himbeersauce

  • 250 g Himbeeren (TK)
  • Nach Belieben Zucker
  • 1 EL Vanillepuddingpulver
  • 1 Schuss Milch

Zubereitung

Für den Grießflammeri mit Himbeersauce die Milch, das Salz, den Zitronenabrieb und die Butter in einen Topf geben und zum Kochen bringen.
Dann den Grieß gründlich unterrühren und ca. 10 Minuten quellen lassen.
Nun den Zucker nach Geschmack und das Eigelb unterrühren.
Danach das Eiweiß steifschlagen und unter den Grieß heben.
Den Flammeri in 4 kleine, kalt ausgespülte Kaffeetassen füllen und anschließend ca. 2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.
Für die Himbeersauce die tiefgefrorenen Himbeeren in einen Topf geben, beliebig mit Zucker süßen und weich kochen lassen.

Die Himbeeren anschließend mit einem Pürierstab fein pürieren und durch ein Sieb streichen.
Nun das Vanillepuddingpulver mit der Milch verrühren.
Jetzt die Himbeersauce erneut auf dem Herd zum Kochen bringen und mit der angerührten Vanillepudding-Sauce beliebig binden.
Vor dem Servieren den Flammeri auf einen Teller stürzen und mit der Himbeersauce beträufeln.

Rezept-Tipp
Der Grießflammeri mit Himbeersauce schmeckt natürlich auch mit anderen Fruchtsaucen.

Loading...
Author

Write A Comment