Loading...

Zutaten
Für den Teig:

  • 300 gMehl
  • 2 TLKakaopulver
  • 1 Pck.Backpulver
  • 125 gButter
  • 150 gPuderzucker
  • 1Ei
  • 2 ELsaure Sahne
  • 1 ELButter
  • 1 ELMehl

Für die Kokosschicht:

  • 6 St.Eiweiß
  • 150 gPuderzucker
  • 250 gKokosraspeln

Für die Creme:

  • 6 St.Eigelb
  • 3 ELMehl
  • 300 mlMilch
  • 150 gButter
  • 150 gPuderzucker
  • 1 Pck.Vanillezucker

Außerdem:

  • 100 gZartbitterschokolade
  • 2 ELSonnenblumenöl
  • 50 gKokosraspeln

Zubereitung

Den Backofen auf 180 °C vorheizen und ein Backblech von 34 x 34 cm mit Backpapier auslegen.
Mehl, Backpulver, Zucker und Kakaopulver vermengen. Eier einzeln sowie portionsweise weiche Butter und saure Sahne dazugeben und alles zu einem Teig verkneten. Den Teig halbieren und für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
Eiweiß und Zucker steif schlagen und vorsichtig die Kokosraspeln unterheben.
Den Teig zu der gewünschten Größe ausrollen. Ein Blech mit Butter einfetten und mit Mehl bestäuben. Eine Teigplatte aufs Blech legen, die Kokosfüllung darauf verteilen und mit der zweiten Teigplatte abdecken.
In den Backofen schieben und ca. 20 Minuten backen. Auskühlen lassen.
Eigelbe mit der Hälfte des Zuckers verrühren und der Hälfte der Milch und des Mehls vermengen. Auf den Herd stellen und unter ständigem Rühren kochen – nach und nach den Rest des Mehls und der Milch dazugeben. Auskühlen lassen.

Den Rest des Zuckers mit Butter und Vanillezucker schaumig rühren. Portionsweise die kalte Eigelbcreme unterrühren. Die Creme nun auf dem fertig gebackenen und ausgekühlten Kuchen verstreichen.
Schokolade zusammen mit Sonnenblumenöl im Wasserbad schmelzen und den Kuchen dann damit überziehen. Mit Kokosraspeln bestreuen und fest werden lassen. Danach mit einem heißen Messer in Stücke schneiden und servieren. Guten Appetit!

Loading...
Author

Write A Comment